Montag, 31. Oktober 2016

[NaNoWriMo16] Ab durch die Mitte

Da bin ich wieder, am allerletzten Oktobertag diesen Jahres und nebenbei dem letzten Tag des langen Wochenendes, bevor morgen wieder alles in Stress ausartet. Außerdem beginnt morgen mein Lieblingsmonat, der aus verschiedensten Gründen mein Lieblingsmonat ist. Und dieses Jahr hat sich ein weiterer dazugesellt, nämlich der NaNoWriMo.

Was genau soll das sein?


Der NaNoWriMo (oder ausgeschrieben der National Novel Writing Month) ist eine Aktion, die die beste Gelegenheit für Schreiberlinge gibt, sich endlich mal gründlich ans Werk zu machen. Es geht nämlich darum, innerhalb eines Monats soviel zu schreiben wie es geht, um ein selbst gestecktes Wortziel (meistens 2500 Wörter am Tag oder am Ende 30 000 Wörter) zu erreichen. Meistens muss dabei nicht unbedingt eine vollständige Geschichte herauskommen, denn dafür ist es wirklich etwas wenig Zeit, aber es sollte doch ein gutes Stück zu schaffen sein.

Für alle diejenigen, die jetzt genauso wie ich Blut geleckt haben, habe ich hier nochmal den Link zur offiziellen Seite. Dort könnt ihr euch austauschen, Tipps und Tricks wälzen oder anderes, ganz nach Bedarf.

Was wird meine Wenigkeit versuchen zu zaubern?


Ich fuchse inzwischen seit viel zu langer Zeit an einem Manuskript herum, das doch jetzt wirklich endlich mal in die Gänge kommen soll. Da ich aber davon ausgehe, dass ich wegen der Uni nicht so viel Zeit haben werde, zumal ich ja auch noch andere Hobbys habe, bin ich erstmal froh, wenn ich jeden Tag ungefähr ein Blatt schreibe, und werde im Laufe der Aktion mal schauen, ob sich meine Quote nicht noch steigern lässt.

Allerdings ist die Geschichte nicht mehr ganz frisch, wie ich bereits gesagt habe, und ich habe bereits 8 Seiten oder besser 3107 Wörter geschrieben. Ich weiß, man soll eigentlich ein vollkommen neues Projekt beginnen, aber ich möchte erstmal dieses eine in Sack und Tüten haben, ehe ich ein neues beginne (Kurzgeschichten zählen nicht). Nun hoffe ich aber, endlich weiter zu kommen und den ersten Teil so gut wie fertig, wenigstens aber zur Hälfte fertig zu bekommen.

Und wie wird der Leser auf dem Laufenden gehalten?


Es gibt natürlich regelmäßige Update-Posts. Bei mir werden die voraussichtlich jeden Samstag, also am 5., 12., 19. und 26. November, zu erwarten sein. Nach dem 30. November wird noch einmal ein Post folgen, in dem ich ein Resümee aus der ganzen Aktion ziehen werde.

Nun bleibt mir nur noch, allen Teilnehmern viel Erfolg und ihnen und dem Rest natürlich auch einen schönen Abend zu wünschen. Macht´s gut, ich hoffe, man liest sich bald wieder.
Eure Skylife

Kommentare:

  1. *zustimmendes NaNoWriMo-Squad-Kampfgeheule* Viel Glück dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, werde es brauchen. Dir natürlich auch!

      Löschen